CTIF Villach 2017 !

In diesem Beitrag werden wir über die diese Woche stattfindenden Feuerwehrweltmeisterschaften in Villach berichten.

Wikipedia sagt über das CTIF:

Das CTIF (Comité Technique International de prévention et d’extinction du Feu; deutsch: Internationales technisches Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen) ist eine internationale Organisation zur Förderung der weltweiten Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrmitgliedern und weiteren Experten im Feuerwehr- und Rettungswesen. Die Vereinigung mit Sitz in Stockholm hat 39 Mitgliedsländer und 46 angeschlossene Mitglieder.

Neben jährlichen Symposien und Kongressen veranstaltet das CTIF alle 4 Jahre Internationale Feuerwehrwettkämpfe, auch Feuerwehrweltmeisterschaften od. – Olympiade genannt.

2017 finden diese Wettkämpfe in Österreich, nämlich in Villach, statt. Und erstmalig wird auch die FF Breitenau bei diesen Wettkämpfen vertreten sein…

Brandinspektor Christian Kager, der wahrscheinlich erfolgreichste und erfahrenste Wettkämpfer in der Geschichte der FF Breitenau, wird mit der Sportwettkampfgruppe NÖ Süd an diesen Bewerben teilnehmen.

TAG 0: Sonntag, 09.07.2017 Anreise

Sonntag erfolgte die Anreise nach Villach. Nach der Akkreditierung wurde das Quartier in einer Schule bezogen.

Im Anschluss wurden dann die Wettkampfstätten sowie auch die Stadt Villach erkundet. Mit einem gemeinsamen Abendessen mit anderen Mitbewerbern endete der erste Tag in Villach.

 

TAG 1: Montag, 10.07.2017 1. Training

Nach der ersten Nacht in Villach und einem gemeinsamen Frühstück wurde erstmalig auf der Wettkampfbahn trainiert. Selbstverständlich blieb auch noch Zeit für ein Gruppenfoto.

 

Neben dem eigenen Training konnte auch den Kollegen vom traditionellen Feuerwehrwettkampf beim Training auf die Finger geschaut werden.

 

Fortsetzung folgt…

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com