Tierrettung – 05.11.2017!

Zu einer Tierrettung wurde die FF Breitenau heute von Florian NÖ alarmiert.

Am Einsatzort stellte sich heraus, dass zwei Rehe in den Kehrbach gestürzt waren. Beim Rechen der Fa. Springer konnten beide Tiere den Bach wieder verlassen und flüchteten in angrenzende Gärten.

Beim Versuch, die Tiere wieder auf die Felder zu bringen, sprang ein Reh wieder in den Bach. Mit einer Eskorte am linken u. rechten Ufer konnte das Reh zur nächsten Schwemme schwimmen u. den Bach Richtung Felder verlassen.