Öltreiben auf der Pitten – 22.07.2018!

Am Sonntagvormittag (22.07.2018) wurde die FF Seebenstein zu einem Öltreiben auf der Pitten im Einsatzgebiet Seebenstein alarmiert. Bei der Erkundung konnte festgestellt werden, dass aufgrund der Fließgeschwindigkeit der Schadstoff bereits weiter unten zu finden war.

Vom Einsatzleiter der FF Seebenstein wurde die FF Pitten sowie die Schadstoffgruppe Neunkirchen (SSG Neunkirchen- Kameraden der FF Breitenau) nachalarmiert. Seitens der FF Pitten wurde flussabwärts eine Ölsperre errichtet sowie Bindearbeiten durchgeführt. Ebenso wurde von der FF Seebenstein eine zweite Ölsperre aufgebaut.


Weiters wurden von der Feuerwehr Wasserproben entnommen, um den Schadstoff bestimmen zu können. Die Vortests ergaben, dass es sich um einen nicht mineralischen Stoff, also keinen umweltgefährlichen Stoff handelt. Somit konnte der Erstverdacht der Anzeigerin, dass es sich um Öl oder Diesel handelt, ausgeschlossen werden. Ein ebenfalls hinzugezogener Wasserrechtsbeauftragter der BH Neunkirchen begutachtete die Lage vor Ort und entschied, dass keine weiteren Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich sind. Der Grund für den Film auf dem Gewässer ist noch unbekannt.

Fotos gibt es hier