Schwerer Verkehrsunfall auf der B17

Sonntagabend (10.03.2019) wurde die FF Breitenau, das NEF und ein RTW des RK Neunkirchen sowie die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B17 bei Breitenau alarmiert. Ein Lenker kam mit seinem Wagen aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Bäume und kam in Folge seitlich an einem Baum zu liegen. Der Mann wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut. Er wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen von der FF Breitenau auf die Räder gestellt. Für die Bergung selbst wurde das WLF der FF Neunkirchen Stadt nachgefordert. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Text u Fotos: Einsatzdoku