Räumungsübungen 2019

Am Freitag den 13.09.2019 fanden die diesjährigen Räumungsübungen in der Volksschule und im Kindergarten in Breitenau statt.

Ziel dieser Übung war es, die Evakuierung der Volksschulkinder und der Kindergartenkinder zu üben. Dies ist nicht nur für die Kinder ein Training, sondern auch für das Lehrpersonal und dem Kindergartenpersonal. Bei einer kleinen Einführung im Turnsaal wurde den Kindern das Verhalten im Notfall näher gebracht, sowie ein Feuerwehrmitglied mit Atemschutz ausgerüstet.

Im Kindergarten wurde nach dem Hausalarm und absetzen des Notrufes die Evakuierung vorgenommen und an den gezeichneten Sammelplätzen auf die Feuerwehr gewartet Im Anschluss wurde noch das Feuerwehr Auto besichtigt.

In der Volksschule wurde ebenfalls der Hausalarm und Notruf abgesetzt, im Anschluss warteten die Kinder an den Fenstern, da der Fluchtweg durch das Stiegenhaus abgeschnitten war. Die 2. Klasse, wurde mit dem Hubrettungsgerät der FF Neunkirchen-Stadt über die Rettungsterasse gerettet, was natürlich für die Kids das Highlight war.

Die restlichen Klassen wurden über Leitern aus dem ersten Stock gerettet und begaben sich anschließend zu dem Sammelplatz beim Steinfeld-Zentrum.

Die Kameraden der FF Breitenau bedanken sich bei allen Teilnehmern der Übung, insbesondere bei den Kindern für die Disziplin, sowie den Kameraden aus Neunkirchen für die Unterstützung.

Fotos: Einsatzdoku