Staffelübung Feuerwehrjugend 2019

Am Samstag, den 28.09.2019,
hatte unsere Feuerwehrjugend am Vormittag eine Staffelübung.

Es galt drei Szenarios zu bewältigen.

+Waldbrand
+Personensuche
+Menschenrettung

Um neun Uhr ging es mit einem Waldbrand los. Hier diente ein nahe gelegener Bach als Wasserentnahmestelle.

Aufgabe war das Aufbauen der TS und einer Versorgungsleitung zum HLF3.
Im Anschluß wurde mit zwei C-Rohren die Brandbekämpfung durchgeführt. Die Jugendlichen lösten die Aufgabe in Windeseile und so konnte in kürzester Zeit Brandaus gegeben werden.

Danach ging es zu einer Personsuche. Hiezu wurden zwei Trupps eingeteilt, damit die Person schneller gefunden werden kann. Bereits nach 15 Minuten konnte der erste Trupp über Funk melden, dass die Person gefunden wurde. Nach einem kurzen Notfall Check wurde dann gemeinsam der Vermisste gerettet und zur weiteren Behandlung dem Rettungsdienst übergeben.

Zu guter Letzt gab es noch einen Verkehrsunfall mit Menschenrettung abzuarbeiten. Beim Eintreffen wurde der Einsatzleiter von einer bereits anwesenden Notärztin informiert, dass es nach einem Überschlag des PKW’s eine Person zu befreien gab.

Nach der Rücksprache wurde der Einsatzbefehl zur “ Menschenrettung vor“ gegeben. Der Patient wurde von einem Jugendfeuerwehrmitglied betreut und gleichzeitig wurde mit Spreizer und Schere ein Zugang geschaffen. Nach Abnahme des Daches wurde der Verletzte mit der Schleifkorbtrage gerettet.

Anschließend wurden noch Reinigungsarbeiten an Fahrzeugen und Geräten durchgeführt, um dann zum Abschluss die Kräfte bei Schnitzel und Wedges zustärken.

Fotos:Einsatzdoku