Brandübung in der Bahnstraße 21

Vermutlicher Kellerbrand in der Wohnhausanlage Bahnstraße 21. Das war zum Glück nur die Übungsannahme am Freitag, den 18.06.2021.

Am Übungsort angekommen, begab sich ein Atemschutztrupp umgehend in den Keller um nach einer vermissten Person zu suchen.Weiters wurde eine Zubringleitung vom Hydrant aufgebaut.

Zwei Personen wurden aus dem Lift befreit, der sich nicht mehr öffnen ließ.Plötzlich wurde der Einsatzleiter von Passanten informiert, dass sich auf dem Dach der Carports ein Flurbrand entzunden hat und eine Person verletzt oben liegt. Umgehend wurde mit einem C-Rohr die Brandbekämpfung durchgeführt und die Person gerettet.

Nach ca. einer Stunde konnte das Übungsziel erreicht werden.

Fotos: FF Breitenau