Nachruf EBI Franz Tauchner

Mit Franz Tauchner verliert die Feuerwehr Breitenau einen langjährigen und engagierten Feuerwehrmann.

Franz – uns allen besser bekannt als George – ist 01.04.1976 in die Feuerwehr Breitenau eingetreten. Er absolvierte schon nach kurzer Zeit die Grundausbildung und besuchte mit Erfolg die Gruppenkommandantenausbildung. Bereits ab Jänner 1986 war „George“ als Gruppenkommandant in der Feuerwehr Breitenau tätig. 1988 übernahm er die Funktion des Stellvertreters des Verwaltungsdienstes bis 1991. Und im Jahr 1991 wurde er dann in der Jahresmitgliederversammlung zum neuen Leiter des Verwaltungsdienstes bestellt. Diese Funktion hatte er bis 1996 inne.

Im Jänner 1996 wurde er schließlich zum Kommandanten – Stellvertreter gewählt und eine Funktionsperiode später – im Jänner 2001 – zum Feuerwehrkommandanten von Breitenau. Dies Funktion hatte er bis 2004 ausgeführt.

In seine Führungsperiode fallen die Anschaffung des Löschfahrzeuges im Jahr 2000 sowie die Wegbereitung und Grundsteinlegung für den Bau des neuen Feuerwehrhauses.

Eines ist unserem Kameraden immer am Herzen gelegen – nämlich die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Breitenau.

Bereits in den späten 1970er Jahren wurde damit begonnen, eine Bewerbsgruppe aufzubauen. Die ersten Jahre waren von der Kameradschaft und Spaß an der Sache geprägt. Eine professionelle Auseinandersetzung mit dem Thema „Bewerbsgruppe“ erfolgte in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre. Hier wurde ein eigener Trainer engagiert, es wurde an zahlreichen Bewerben teilgenommen und die ersten Erfolge stellten sich ein.

Noch heute profitiert unsere Bewerbsgruppe von den damaligen Weichenstellungen!

Wenn es ihm sein Privatleben auch nicht mehr so oft erlaubte, bei der Feuerwehr mitzuarbeiten – die Arbeit und der Einsatz von unserem George werden noch lange nach seinem Tod nachwirken und Vorbild für junge Feuerwehrmitglieder sein.

Wir haben eines treuen Kameraden verloren, der immer für seine Feuerwehr da war und der uns immer nach Kräften unterstützt hat.

Ruhe in Frieden lieber George – wir werden dir stets ein treues Andenken bewahren